Interview mit Anna Bianca von Biancas-Zeilenliebe Blog

Hallo ihr Lieben, die Interviewstaffel geht weiter! 🤓💜💜💜

 

Heute will ich euch Biancas-Zeilenliebe Blog vorstellen. Viele von euch kennen sie bereits, aber kennt ihr sie wirklich? Wer steckt hinter den tollen Texten und den geheimnisvollen, verdammt gut gemachten Bildern auf Instagram? 

Während ich die Fragen für dich aufschreibe läuft im Hintergrund Nocturne von Joshua Bell, (auf Video klicken und anhören) ein Meisterstück mit Ohrerschauergarantie und so stelle ich mir dich gerade vor, liebe Anna Bianca - über den Dächern von Wien mit deiner Violine. Seit wann spielst du dieses wunderbare Instrument und welches Stück magst du am liebsten?

Anna Bianca:

Hach, was für eine schöne Vorstellung! Lustigerweise hast du auch mein Lieblingsstück genannt. Mit Geige habe ich mit 9 Jahren angefangen also vor 11 Jahren. Mein Vater hat oft klassische Musik gehört und für mich war der Klang einer Geige so faszinierend und schön, dass ich es auch unbedingt können wollte.

 

 

Frage:

Du hast mit deinem Blog 2013 angefangen, erzähl mal: Wie kam es dazu?

Anna Bianca:

2013 habe ich nur Instagram verwendet. Es war ein schwieriges Jahr weil 2012 ein Todesfall im engsten Familienkreis gab, was mich ziemlich zerstört hat. Auf Instagram habe ich random Bilder gepostet. Bilder, die mich bis heute an schöne Momente erinnern und an die Momente wo ich mein Lachen wieder zurückbekommen habe. Ich wollte alles festhalten, was mich glücklich macht & mir selbst aber auch den anderen zu zeigen, dass egal wie schwer mache Hürden im Leben sind, man kann sie überwinden. Man schätzt auch das Leben und die kleinen Momente dadurch mehr.

 


Frage:

Hast du von Anfang gewusst, was du wolltest und was du nicht wolltest?

Anna Bianca:

Ich habe am Anfang nicht gewusst, was ich auf keinen Fall wollte. 

Ich wollte (bzw. es ist bis heute so) ich selbst und am Boden bleiben. Es ist mir nicht wichtig, wieviele Follower ich hab etc. für mich ist es wichtig Spaß am Fotografieren zu haben.

 

Frage:

Vor allem die Rubrik „Buch vs Film“ gefällt mir sehr gut. Da stellst du die Bücher den Filmen gegenüber und schreibst darüber. Meiner Erfahrung nach reichen ganz selten die Filme an die Originale heran. Wie siehst du das?

Anna Bianca:

Uii! Spannende Frage... Früher dachte ich, dass es bei manchen Buchverfilmungen keine großen Unterschiede gibt. Wie beispielsweise bei “Das Schicksal ist es mieser Verräter” oder “Love Rosie” (bald kommt der Beitrag dazu :))

Aber seitdem ich angefangen hab mich auf die Unterschiede von Buch und Film zu konzentrieren, ist mir klar geworden das kein Film genau wie das Buch ist.

 

Frage:

Wenn du nur drei Sätze hättest um deinen Blog für alle, die dich nicht kennen zu beschreiben, welche wären das?

 Anna Bianca:

Sind zwar nicht drei Sätze aber drei Eigenschaften: ein bunt zusammengewürfelter Blog, mit verschiedenen Themen und Liebe zu kleinen Details.

 

Frage:

Es gibt auch eine Rubrik namens „sonstiges“ und da findet man einen wunderbaren Artikel von dir mit dem Titel „Sei du selbst!“ Ich habe ihn gelesen und mich danach gleich gut gefühlt. Zum einen ist er sehr gut geschrieben und zum anderen unheimlich motivierend. Warum hast du diesen Artikel geschrieben?

Anna Bianca:

Ich habe es veröffentlicht, weil ich Freunde aber auch Bekannte hatte, die meinen Blog nicht akzeptieren konnten. Sie konnten nicht verstehen, warum ich mich soviel mit dem Lesen und Fotografieren beschäftige. Mit dem Text habe ich mir selbst Mut gemacht aber will auch jeden Leser das Gefühl geben etwas besonderes zu sein. Nur weil man nicht die gleichen Hobbies hat wie jemanden, muss man nicht so runtergemacht werden. Iede/r ist auf seine eigene Art und Weise besonders!

 

Frage:

Das war auch das einzig Persönliche was ich über dich gefunden habe. Bei den meisten Blogs gibt es eine Rubrik wo der Blogger/ die Bloggerin sich vorstellt, etwas über sich schreibt. Das machst du nicht. War das eine Grundsatzentscheidung oder die Folge von schlechten Erfahrungen?

Anna Bianca:

Das man kein “Über mich” Beitrag findet, war pure Absicht von mir. Ich will, dass sich jeder ein eigenes Bild von mir zusammenstellt.

 

Frage:

In diesem Jahr stehen bei dir die Abschlussprüfungen an. Dafür drücke ich dir beide Daumen. Was hast du für Zukunftspläne?

Anna Bianca:

Herzlichen Dank!

Ich möchte nach meinem Abschluss auf die Fachhochschule für Soziale Berufe um dann mit Menschen mit Behinderungen zusammenzuarbeiten. 

 

Frage:

Und wie geht es mit deinem Blog weiter?

Anna Bianca:

Mein Blog wird natürlich bleiben. Auch wenn ich nicht regelmäßig was hochladen kann. Im Moment komme ich auch nicht so wirklich zum Posten, aber es wird bald mehr kommen!

 

Frage:

Gab es ein Buch, worüber du dich fürchterlich aufgeregt hast?

Anna Bianca:

Puh schwierige Frage, weil ich alle Bücher die mir nicht gefallen haben bzw. wo ich mir sicher bin, dass ich sie kein zweites Mal mehr lesen werde, spende. 

Hmm... sitze grad vor meinem Regal und überlege.... 

Ich denke “Der Kuss der Lüge”. Das hab ich in diesem Monat gelesen. Jaaaaa ich weiß, dass manche diese Reihe feiern und lieben aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Für mich war es leider zu langweilig und eintönig.

 

Frage:

Welches zuletzt gelesene Buch hat dich so richtig zum Schmunzeln oder Lachen gebracht?

Anna Bianca:

Definitiv der zweite Band von “Das Reich der sieben Höfe” (Flammen und Finsternis). Es hat mich so oft zum Lachen gebracht aber auch zum Weinen. 

 

Frage:

Was war dein schlimmstes Erlebnis, während deiner Blogzeit?

Anna Bianca

Hatte keines! (Ich hoffe ich verschreie es jetzt nicht)

 

Frage:

Was war dein schönstes Erlebnis, während deiner Blogzeit?

Anna Bianca:

Ich habe durch meinen Blog viele Menschen kennengelernt, die ich so nicht kennengelernt hätte!

 

Frage:

Und die letzte Frage wäre, an wen deiner Kolleginnen (oder Kollegen) reichst du diese Interviewstaffel weiter?

Anna Bianca:

Ich übergebe an Kat von @sevenandstories. Sie hat so wunderschöne Bilder und einen fesselnden Schreibstil! 

 

 

Liebe Anna Bianca, ich danke dir herzlich für dieses sagenhafte Interview und drücke dir beide Daumen für deine Matura (Abi). Mit Kat werde ich umgehend Kontakt aufnehmen und hoffe, dass sie den Stab annimmt.😇 Falls ihr Biancas-Zeilenliebe Blog noch nicht kennt, schaut mal hier vorbei:

https://biancaszeilenliebe.blogspot.de/

 Für alle Facebookfreunde ist Anna Bianca hier erreichbar: 

https://www.facebook.com/biancaszeilenliebe/

 Und wer auf Insta unterwegs ist und die phantastische Bildergalerie durchstöbern will:

https://www.instagram.com/_anna_bianca_/?hl=de

 

Das war das vierte Interview der Reihe und ich hoffe, dass ihr genauso viel Spaß daran hattet wie wir. ❤️❤️❤️ Euch wünsche ich noch tolle Stunden von dem, was vom Tag noch übrig ist und sage: Danke fürs Lesen. Bis zum nächsten Mal.😘🙋🏻

 

 

FACEBOOK

INSTAGRAM